Die Marktgemeinde Wolfau bietet auch heuer wieder an 4 Tagen (24. und 26. Juli sowie 21. und 23. August) ein Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren an.

Alle Einzelheiten können dem beiliegenden Folder entnommen werden.

 

Gemäß § 5 des Bgld. Gemeindebedienstetengesetzes 2014 . LGBl. Nr. 42/2014 i. d. g. F., gelangt bei der Marktgemeinde Wolfau der Dienstposten einer Raumpflegerin/eines Raumpflegers für das Gemeindezentrum, das Feuerwehrhaus und die WC-Anlage im Friedhof sowie einer Saisonarbeitskraft im Erlebnisbad zur Ausschreibung.

Nähere Einzelheiten können der beiliegenden Stellenausschreibung entnommen werden.

Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 06. Juli 2018 um 12.00 Uhr.

 

Unsere Gemeinde wurde am 1. Juni 2018 von einem Hochwasser vom Stögersbach kommend heimgesucht, das bis in die Vormittagsstunden des 2. Juni andauerte. Laut Auskunft des Wasserbauamtes handelte es sich dabei um ein weit mehr als dreißigjähriges Hochwasser (HQ 30). Zahlreiche Keller, Garagen und auch das Gasthaus Flasch wurden überflutet. Aufgrund des Einsatzes der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der zahlreichen anderen Helfer konnte durch Sandsäcke noch größerer Schaden verhindert werden. Ein großes Dankeschön seitens der Gemeinde und der betroffenen Wolfauerinnen und Wolfauer an die Feuerwehrmänner und die vielen anderen Helfer für ihren Einsatz, ihre Hilfe und Unterstützung am 1. , 2. und 3. Juni. Danke!!

 Hochwasser am 1. und 2. Juni 2018_1Hochwasser am 1. und 2. Juni 2018_2Hochwasser am 1. und 2. Juni 2018_4Hochwasser am 1. und 2. Juni 2018_5

 

Auf  Initiative von Bgm. Walter Pfeiffer besuchte eine Abordnung aus Wolfau bestehend aus Vertretern des Musik-, Eisschützen- und Tennisvereins, Gemeindevorstand DI (FH) René Bischof und Bgm. Walter Pfeiffer Herrn Landeshauptmann Hans Niessl beim Sprechtag am 15. Mai in Eisenstadt. Nach einem ausführlichen Gespräch sagte Herr Landeshauptmann Hans Niessl Landesförderungen für den Tennisverein (€ 17.000,--), den Musikverein (€ 11.000,--), den Eisschützenverein (€ 8.000,--) und dem Sportverein (€ 4.000,--) aus den Mitteln der Bedarfszuweisungen zu. Herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung.

Foto mit LH Niessl 2018_1

Das Traubenkraut RAGWEED (Ambrosia) ist einer der stärksten Allergieauslöser und breitet sich überaus rasch aus. Im Jahr 2017 wurden auch in Wolfau wieder einige Vorkommen gemeldet.

Es ist möglichst vor der Blüte durch händisches Ausreißen mit der Wurzel, mehrmaliges tiefes Mähen bzw. mit zulässigen Pflanzenschutzmitteln zu bekämpfen. Bei der Bekämpfung sind Handschuhe und bei Blüte auch eine Staubmaske zu verwenden. Die Pflanzen sind in Plastikbeuteln mit dem Restmüll zu entsorgen und dürfen nicht kompostiert werden.  Beiliegend werden genauere Informationen über diese Allergiepflanze veröffentlicht.

Die Bezirkshauptmannschaft Oberwart hat mit Verordnung vom 19. April 2018 Vorkehrungen gegen eine Massenvermehrung des Borkenkäfers angeordnet. Die Verordnung ist an der Amtstafel angeschlagen und wird auch als Beilage veröffentlicht.

Seit 10. November steht ein Defibrillator im Vorraum des Gemeindeamtes für Notfälle zur Verfügung. In den nächsten Wochen werden für die fachgerechte Verwendung des Defibrillators Schulungen für die Ortsbevölkerung angeboten. Ein herzliches Dankeschön an die "Podler-Gemeinschaft", die den Ankauf des Defi mit dem Erlös aus ihrem Gassenfest finanziell unterstützt hat.

 Defi_2Defi_1

Bürgermeistersprechstunden

Bgm. Walter Pfeiffer

Tel.: 03356/349-12

Mobil: 0676/9741045

 

Montag - Donnerstag  

07:30 - 12:00 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr

Freitag  

07:30 - 13:00 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat

08:00 - 10:00 Uhr

und nach Vereinbarung!

Amtstunden

Montag - Donnerstag

07:30 - 12:00 Uhr
12:30 - 16:00 Uhr

Freitag

07:30 - 13:00 Uhr